Höhepunkt der Aktionswoche gegen den Kohleausstiegskompromis

1500 Demonstranten marschierten am 02.02.2019 für einen sofortigen Kohleausstieg zum Augustusplatz. Diese Demonstration reihte sich ein in eine Aktionswoche gegen den vor einer Woche erzielten „Kohleausstiegskompromiss“ der so genannten Kohlekommission. „

Wir sind viele, wir sind laut, weil man uns die Zukunft klaut“ - eine Parole von vielen der hauptsächlichen Jugendlichen und auch Familien, die mitmarschieren.
An der Spitze des Zugs wird skandiert: „Das Problem heißt Kapitalismus“.

Wenn wir unser Buch „Katastrophenalarm“ anbieten, kommt oft die Reaktion, „wir sind hier einer Meinung“ (Ursache liegt im Kapitalismus weltweit) - aber wenn wir über den Weg und die Perspektive reden, wird’s interessant.
Auch der Rebell ist vor Ort und hat mehrere Mitmachwünsche in der Liste aufgenommen.

MLPD Leipzig
  • Kontakt über:
  • Klaus Bremer
  • Postfach 221133
  • 04131 Leipzig
  • Tel.: 0178/3146180
  • e-mail: mlpd-leipzig@gmx.de