Kampf um Halberg Guss in Leipzig

Heute, am Samstag, den 23.6.18 hatten sich Kolleginnen und Kollegen von Halberg Guss und Siemens aus Leipzig zum "Marsch der Werktätigen" eingefunden. Wie jedes Jahr, trafen sich in der Karl-Heine-Straße, im Stadtteil Plakwitz, die Anwohner und Besucher aus der ganzen Stadt, um ihr Stadteilfest zu feiern, das wie immer eine Ausstrahlung auf die ganze Stadt hatte. Ab 15.00 setzte sich eine bunte Truppe aus Straßentänzern und Kindergruppen für einen Umzug in Bewegung.

Die Streikleitung von Halberg Guss hatte die Einladung der Veranstalter gern angenommen, um ihre Streik- und Kampfbereitschaft zu dokumentieren. Unterstützt wurden sie von Siemens Kollegen, die solidarisch mit demonstrierten und ebenfalls mit ihrem Vorstand noch eine Rechnung auf haben.

"Der Druck auf uns als Streikbelegschaft hat stark zugenommen, vor allem aus den Standorten, die ab Montag/Dienstag kein Material mehr haben. Heute Morgen hat die Geschäftsleitung versucht mit 2 Streikbrechern die Gabelstapler im Werk zu bewegen.
Wir mussten die Streikbrecher zwar unter großem Protest rein lassen, aber sie wurden ausgebuht und es war denen sichtbar unangenehm.
Dann haben wir deren Essensbestellung vom Pizzabäcker vor dem Tor abgefangen,so dass sie nichts zu Essen bekamen. Gegen Mittag war es denen dann zu bunt geworden und sie sind abgezogen. Das wird ab Montag eine harte Woche, aber wir halten zusammen und machen weiter.“

Es geht nun darum, die Solidarität aus den Produktionsstandorten, die vom Streik „betroffen“ sind, aus- und aufzubauen. Es gab auch schon kritische Töne von den jeweiligen Betriebsräten aus den betroffenen Standorten, die indirekt davor warnten, den Bogen nicht zu überspannen, weil dann „noch mehr Arbeitsplätze“ in Gefahr seien.

Delegationen von Porsche und BMW Leipzig waren letzte Woche schon vor Ort, aber nun gilt es mit Belegschaftsbesuchen den Kollegen vor Ort weiter den Rücken zu stärken, um deren hervorragende Kampfmoral zu stärken.

 

MLPD Leipzig
  • Kontakt über:
  • Klaus Bremer
  • Postfach 221133
  • 04131 Leipzig
  • Tel.: 0178/3146180
  • e-mail: mlpd-leipzig@gmx.de