Antikriegstag in Leipzig

Der diesjährige Antikriegstag stand ganz unter dem Einfluss der Landtagswahl in Sachsen

Es gab Beiträge gegen die Auslandseinsätze der Bundeswehr, der Erhöhung der Rüstungsausgaben und vermehrter Rüstungsexporte

Thema war auch die offizielle Militarisierung des Weltraums durch die USA, was zum verschärften Wettrüsten beitragen wird.

Viel wurde über die Klimakatastrophe diskutiert und welchen Anteil sie in Zukunft an der wachsenden Kriegsgefahr haben wird.

Einigkeit gab es darüber, das der Migrationsdruck durch die Klimakatastrophe noch um ein vielfaches steigen wird und das

die kapitalistische Produktion dort auch die Ursache wachsenden Kriegsgefahr darstellt.
Viele hatten noch Widersprüche zu der Alternative eines echten Sozialismus. Verstärkt mobilisierten wir zu unserer Veranstaltung am 26.9.:

"Change The System - echter Sozialismus als Ausweg aus der Umweltkatastrophe"

 

MLPD Leipzig
  • Kontakt über:
  • Klaus Bremer
  • Postfach 221133
  • 04131 Leipzig
  • Tel.: 0178/3146180
  • e-mail: mlpd-leipzig@gmx.de